1. Bundesliga Radball

10.02.2019/schrö.:

 

Am zweiten Spieltag der Radball-Bundesliga in Leipzig konnten  die Hechtsheimer nicht mit der Stammformation antreten, da Moritz Rauch beruflich  verhindert war und Janis Stenner deshalb mit Trainer Marco Rossmann antreten musste. Das gesteckte Minimal- ziel von sechs Punkten wurde mit diesem Handycap nicht erreicht, obwohl dem Notduo  im Spiel gegen Tabellenführer Obernfeld I beim 4:4 Unentschieden eine dicke Überraschung gelang. Das neuformierte Duo  überzeugte mit  einer großen kämpferischen Leistung, gab nach Rückständen nie auf und  kam so zum unerhofften Punkgewinn.

In der zweiten Partie trafen die Hechtsheimer dann auf die Gastgeber, die als Tabellen letzte gleich das Kellerduell mit 7:3 gegen Obernfeld II gewannen. Dieser optimale Start  beflügelte die Leipziger und trotz starker Gegenwehr verließen Stenner/Rosmann nach einer 3:4 Niederlage deprimiert die Fläche. In dieser Saison gibt es im Tabellenmittelfeld keine Favoriten; so kamen  die Leipziger am Heimspieltag völlig unerwartet zu neun Punkten und überholten sogar die Hechtsheimer. Stenner/Rosmann, die in ihrem letzten Spiel zum verdienten  5:3 Erfolg über Obernfeld II kamen. Zum Vorrundenabschluss müssen sie nun in 14 Tagen nach Schiefbahn, wo auch die restlichen Rundengegner mit Stein I und II, Krofdorf sowie die  Gastgeber am Start sind. Hier sollte das Duo weitere sechs Punkte anstreben, aber mindestens drei Zähler einfahren.

 

26.01.2019

 

Am 26.01.2019 haben sich Janis und Moritz 4 Punkte in der 1.Bundesliga geholt. Anbei der Link zum Zeitungsartikel der Allgemeinen-Zeitung Mainz:

 

Link zum Zeitungsartikel der Allgemeinen-Zeitung