Generalversammlung beim RV 1910

09.03.2019/schrö.:

 

Bei der 110. Generalversammlung konnte der Vorsitzende
Stefan Beismann 42 Mitglieder  in der Radsporthalle begrüßen.

In seinem Rückblick erwähnte er die vielen sportlichen Erfolge der Radballer, Kunstrad- und Einradfahrer und verwies auf das internationale Radball –Turnier um den „MVB-Preis“, den „Heinz-Lemb-Preis“,  das Volksradfahren sowie die Turniere der Schüler und Jugend.

Gleichzeitig bedauerte er den Rücktritt des Bundesligateams Moritz Rauch und Janis Stenner aus beruflichen Gründen, jedoch werden die beiden Sportler dem Verein in anderen Bereichen erhalten bleiben.
Ganz stolz ist der Verein auf seinen Nachwuchs. Jeweils 13 Schüler- und Jugendliche sind im Kunstradfahren, Radball und Einradfahren  im Einsatz.
Ebenso spielen 10 Sportler Einradhockey in der Bundesliga.

Der Verein hat 276 Mitglieder, davon 40 Ehrenmitglieder.

Bei der Neuwahl des Sportausschusses wurde Lukas Scheib als Vorsitzender
bestätigt. Janis Stenner scheidet als 2. Vorsitzender aus und fungiert dafür
als Radballfachwart. Petra Trauth bleibt Fachwartin für Kunstradfahren.   

Fachwart Einrad : Meike Schaub
Fachwart Einrad Hockey: Andrea Klüppel
 
Beisitzer :
Silke Berg Lund
Dennis Krauss
Martin Wiener

 

Für den Einsatz bei der Ü30-Fastnachtsparty und der 15. Veranstaltung wurde Familie Janda mit einer goldenen Schallplatte ausgezeichnet.

Geschäftsführer Sven Beller informierte dann die Anwesenden über das 2. German-Masters im Kunstradfahren am 19. September in der Sporthalle des Otto-Schott-Gymnasiums in Mainz. Diese Veranstaltung gilt als offizielle WM-Qualifikation und ist hochrangig besetzt. Das German-Masters ist dasTop-Event im Rahmen „110 Jahre RV 1910 Hechtsheim“.